Scarban - Narben-FAQs

Wichtige Fakten zu Scarban®

Wann kann die Behandlung mit Scarban® beginnen?
Sie können mit Ihrer Scarban® Behandlung beginnen, wenn die Wunde vollständig geschlossen ist.

Kann die Scarban® Silikongelfolie eine Narbe vollständig verschwinden lassen?
Nein, eine Narbe wird niemals vollständig verschwinden. Allerdings macht die Scarban® Silikongelfolie die Haut beträchtlich weicher und verringert den Farbunterschied und Höhenunterschied zwischen der Narbe und der Haut in erheblichem Maße.

Wie lange dauert die Behandlung mit Scarban® Silikongelfolien?

Das hangt von der Art der Narbe ab. Bereits nach einigen Tagen ist ein Unterschied bemerkbar. Die empfohlene Behandlungszeit einer gestörten Narbe beträgt zwei Monate. Bei schwerwiegenden Narben kann die gesamte Behandlung jedoch mehrere Monate dauern.

Hilft der Verband auch bei alten Narben?
Ja, der Scarban® Silikongelfolie hilft sowohl bei alten als auch bei ganz neuen Narben. Die Silikongelfolie macht alte Narben weich und führt ihnen Feuchtigkeit zu. Bei neuen Narben hat der Verband eine positive Wirkung auf den Reifungsprozess.

Kann ich mit meinem Scarban® Silikongelfolie in die Sonne gehen?
Ja, der Scarban® Silikongelfolie hat einen Lichtschutzfaktor von 50.

Gibt es verschiedene Arten und Formate von Scarban® Silikonverbänden?
Das Scarban® Sortiment umfasst verschiedene Stärken und mehrere Arten und Formate von Silikongelfolien. Neben den üblichen rechteckigen Standardformaten enthält das Sortiment auch speziell angepasste, bereits zugeschnittene Formen für die Verwendung auf Nase, Mund, Stirn, Brust, Bauch etc.. Ihr Arzt wird aus dem Sortiment die für Sie am besten geeignetste Silikongelfolie auswählen.

Wie lange halten die Scarban® Silikongelfolien?
Durch die spezielle elastische Textil-Oberflache sind die Scarban® Silikongelfolien sehr lange haltbar. Bei korrektem Umgang (tägliches Waschen) hält der Inhalt einer Packung zwei Monate, also die gesamte durchschnittliche Behandlungsdauer. Bei sehr ungünstigen Stellen hilft eine zusatzliche Fixierung mit Pflastern oder Verbänden. Wenn die alten Folien nach einiger Zeit nicht mehr kleben, sollten Sie bei Bedarf eine neue Folie nehmen.

Wie oft am Tag sollte ich das Scarban® Silikongel Velvet Touch auftragen?
Sie können das Scarban® Silikongel Velvet Touch 1-2 mal täglich auftragen. Denken Sie daran, dass das Silikongel sehr konzentriert ist und Sie deswegen nur eine kleine Menge nehmen sollten.

Ist die Therapie mit Scarban® teuer?

Nein. Durch die lange Haltbarkeit reicht meist schon eine einzige Packung fur die gesamte Behandlung aus. Andere Silikonprodukte hingegen müssen bereits nach einigen Tagen bis Wochen ausgewechselt werden.

Ist Scarban® eher für die Vermeidung oder die Therapie von hypertrophen Narben und Keloiden geeignet?
Scarban® kann sowohl für die Vermeidung als auch für die Therapie von hypertrophen Narben und Keloiden verwendet werden.

Gibt es Narben, die nicht behandelt werden können?
Es können alle Narben, unabhängig von der Ursache ihrer Entstehung,ihrer Lage oder ihrer Größe, behandelt werden.

Aus welchem Material besteht Scarban®?
Scarban® besteht zu 100% aus medizinischen Silikonen, die mit einem speziellen elastischen Material verarbeitet wurden. Dadurch ist Scarban® nicht nur extrem widerstandsfähig und haltbar, sondern auch hochelastisch und sehr anpassungsfähig.

Welche Farbe und Oberfläche hat Scarban®?
Die Oberfläche aus Textil ist besonders weich und angenehm zu tragen. Die hautähnliche Farbe verdeckt die Narbe und ermöglicht eine dezente Behandlung.

Wo kommt Scarban® her?
Scarban® wurde in Zusammenarbeit mit verschiedenen Universitätskliniken
in den in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Frankreich entwickelt.

Mit was reinigt man die Scarban® Silikongelfolien am besten?
Jeder Scarban® Silikongelfolie ist eine Seife beigefügt. Die Scarban® Reinigungsseife ist auch einzeln erhältlich.